Wie geht es weiter in Norden ? Gespräch mit Frau Dr. Gesang und Dr. Held

Wieder­holte mehrwöchentliche Schließung  der OP-Bere­itschaft  an  Woch­enen­den , Ein­schränkun­gen der Labor­bere­itschaft, Sta­tion­ss­chließun­gen,  tem­poräre Umwan­dung ein­er psy­chi­a­trischen Sta­tion in eine Tagesklinik im April —  die Mel­dun­gen über gravierende  Eng­pässe an der Norder UEK reißen nicht ab. Mit­tler­weile ist  eine exis­ten­ziell kri­tis­che  Per­son­al­si­t­u­a­tion – sowohl im ärztlichen als auch pflegerischen Bere­ich – für einen ord­nungs­gemäßen Betrieb des Kranken­haus­es einge­treten. Unab­hängig von der grund­sät­zlichen Entschei­dung über die Zukun­ft der Kranken­häuser in Emden, Aurich und Nor­den, von poli­tis­chen Weichen­stel­lun­gen nach dem Emder Bürg­er­entscheid und den Lan­dratswahlen im Land­kreis Aurich stellt sich deshalb  für Mit­glieder und Fre­unde des Fördervere­ins die Frage : Wie soll und wie kann es in den näch­sten Jahren weit­erge­hen mit der sta­tionären Gesund­heitsver­sorgung  in Nor­den ?Weiterlesen

Medizin zwischen Patientenwohl und Ökonomisierung

Ste­ht der Patient tat­säch­lich mit seinen gesund­heitlichen Inter­essen im Mit­telpunkt, wenn er ins Kranken­haus aufgenom­men, dort behan­delt und wieder ent­lassen wird? Ist der zu beobach­t­ende fortwährende Anstieg der Fal­lzahlen und der Kom­plex­itäts­grade der Erkrankun­gen auss­chließlich auf medi­zinis­chen Bedarf zurück­zuführen? Entspricht die Aus­rich­tung der Kliniken den gesund­heitlichen Bedürfnis­sen der Bevölkerung? Oder sind diese Entwick­lun­gen Aus­druck eines “Ökonomisierung­sprozess­es”, der medi­zinis­che Indika­tio­nen zunehmend mit wirtschaftlichen Inter­essen ver­mengt?Weiterlesen

Klinikkonzept” (2) : Was ist bei dieser Finanzierung “gesichert”?

Am 24.04. stellte die Trägerge­sellschaft Kliniken Aurich-Emden-Nor­den in Emden den Mit­gliedern des Emder Rats und des Aurich­er Kreistags einen neuen Stand eines Klinikkonzepts vor. Nach ein­er Bew­er­tung des „Konzepts zur Not­fal­lver­sorgung“ nimmt der Fördervere­in hier Stel­lung zu den Aus­sagen zur Finanzierung.

 Ein ruinöse Finanzierung – auf ger­a­dem Weg in die Pri­vatisierung ?

In den let­zten Wochen  wurde öffentlich über das  seit Jahren unter­lassene Ein­wer­ben von Lan­desmit­teln für Investi­tions­förderung für die Kranken­häuser in Aurich, Nor­den und Emden   disku­tiert.… Weiterlesen

Aktuelle Vorstellung des “Klinikkonzepts” : “Vorhang zu und alle Fragen offen”

Am 24.04. stellte die Trägerge­sellschaft Kliniken Aurich-Emden-Nor­den in Emden den Mit­gliedern des Emder Rats und des Aurich­er Kreistags einen neuen Stand eines Klinikkonzepts vor. Der Fördervere­in nimmt Stel­lung.

Vorhang zu und alle Fra­gen offen”

 Wie befürchtet: Die Zen­tralk­linik-Wer­bev­er­anstal­tung am 24.04.2019 in der Emder A-Las­co-Bib­lio­thek hat keine neuen Konzepte für die  Zukun­ft der sta­tionären Gesund­heitsver­sorgung in der Region gebracht. Die von C.Eppmann reklamierten „hochbe­last­baren Konzepte“ waren Null­num­mern.… Weiterlesen